Biografie – James Rizzi

Foto_James_Rizzi_-_Peter_Koenen_MediumJames Rizzi, 5.10.1950 – 26.12.2011
Geboren und aufgewachsen mit zwei Geschwistern im New Yorker Stadtteil Brooklyn, studierte er ab 1969 Kunst an der University of Florida in Gainsville.

Während seine Studiums beschäftige er sich mit der Verknüpfung von Malerei und Skulptur. Daraus entstand die 3 D Grafik, mit er einen neuen Pop Art Stil prägte.

Schon nach kurzer Zeit wurde Galerien und Museen auf ihn aufmerksam und nahmen seine Kunstwerke in ihre Sammlungen auf.

Die Nachfrage nach der 3 D Pop Art Kunst nimmt immer stärker zu. War James Rizzi schon als lebender Künstler weltberühmt, scheint er posthum noch mehr Aufmerksamkeit auf dem Kunstsammler Markt zu erregen.

Rizzi beschränkte sich bei seiner Kunst nicht. Keine, auch noch so alltäglichen Gegenstände, waren vor ihm sicher: Von der Porzellantasse bis zum Sportschuh, vom Auto bis zum Flugzeug.

Rizzis Arbeiten haben meist eine Verbindung zu seiner Heimatstadt New York und seinen Einwohnern. Die Bilder sind oft in naiv-kindlichen Stil und kunterbunten Farben gehalten. Sie stehen für Fröhlichkeit, urbane Lebensfreude und Optimismus.

Die Charakteristik Rizzis besteht in der dreidimensionalen Konstruktionstechnik. Aus einem Duplikat des Hintergrundbildes, werden Bildelemente für den Vordergrund ausgeschnitten und mittels Brücken in eine weitere Bildebene eingesetzt. Hierdurch entsteht der bekannte 3-D Effekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.